KiTa- Dietrich Bonhoeffer

Herzlich Willkommen in der Dietrich-Bonhoeffer-KiTa

Gemeinsam sind wir in Gottes großer Welt unterwegs, jeder auf seine Weise, mit großen oder kleinen Schritten, langsam oder schnell, mutig oder zurückhaltend. Der Weg ist unser Ziel, jeder in seiner ganz eigenen Zeit und in seinem ganz eigenen Rhythmus. Jedes Kind soll sich gerne an seine Zeit und seine eigenen Schritte in unserer evangelischen Kindertagesstätte Dietrich-Bonhoeffer erinnern!

Gerne stehe ich Ihnen für weitere Rückfragen zur Verfügung.

Mit herzlichen Grüßen

Maren Groß

Kita-Leiterin

Ihr Kontakt zu uns

KiTa Dietrich Bonhoeffer

Leitung: Maren Groß

Stellv. Leitung: Monika Stiebitz

Telefon: 04161-63133

E-Mail: kita.st-petri.buxtehude@evlka.de

Unser Angebot

Anzahl und Art der Gruppen mit Öffnungszeiten :

  • Frühdienst für alle Gruppen 7.30 bis 8.00 Uhr
     
  • 1 Krippengruppe 8.00 bis 16.00 Uhr
    (mit Spätdienst bis 17.00 Uhr)
     
  • 1 altersgemischte Gruppe 8.00 bis 14.30 Uhr
    (mit Spätdienst bis 15.30 Uhr)
     
  • 2 Elementargruppen 8.00 bis 16.00 Uhr
    (mit Spätdienst bis 17.00 Uhr)


​Das Frühstück und, bei den Ganztagsgruppen, der Nachmittagsimbiss werden von zu Hause mitgebracht. Die Getränke werden von der Kita gestellt. Das Mittagessen gibt es für alle Kinder in der Kita.

Unser pädagogisches Konzept

Im Alltag leiten uns die Ziele, die für alle Kindertagesstätten in Niedersachsen im Kindertagesstättengesetzbindend festgelegt sind (KiTaG § 2):

Kinder entwickeln ihre eigene Persönlichkeit, indem die pädagogischen Fachkräfte ihre individuellen Stärken, Meinungen, Fähigkeiten und Selbstdarstellungen fördern.

Kinder lernen sozial selbstverantwortlich zu handeln, indem die pädagogischen Fachkräfte die Kinder anleiten, mit älteren und jüngeren Kindern umzugehen und zu spielen, Verantwortung zu übernehmen, bei Entscheidungen mitzuwirken und dieanderer zu akzeptieren und mitzutragen.

Kinder sammeln Kenntnisse und Fähigkeiten für die selbstständige Lebensgestaltung, indem die pädagogischen Fachkräfte die Kinder viel selbst machen, eigene Ideen ausprobieren und sie selbst für die Befriedigung ihrer Bedürfnisse und Wünsche Sorge tragen lassen.

Kinder entwickeln erlebnisorientierte Kreativität und Freude am Lernen, indem die pädagogischen Fachkräfte beim Experimentieren unterstützen, für eine lernanregende Umgebung sorgen und den Kindern ermöglichen, Materialien und verschiedene Techniken auszuprobieren.

Kinder lernen sich selbst und andere in ihrer Verschiedenheit wahr- und anzunehmen, sich selbst und andere in ihrer Verschiedenheit als Jungen und Mädchen zu thematisieren, die Verschiedenheit von Religionen, Kulturen und Nationalitäten als Bereicherung zu verstehen.

 

Pädagogische Schwerpunkte:

  • Portfolio
    Um die Bildungs- und Lernfortschritte der Kinder zu dokumentieren, arbeiten wir mit Portfolios. Im pädagogischen Bereich steht „Portfolio“ für eine Mappe, in der unterschiedlich gestaltete Blätter zusammengetragen und aufbewahrt werden. Jedes Kind besitzt einen Portfolioordner. In diesen heften die Kinder selbstständig Gemaltes und Gebasteltes ein. Außerdem gehören beschriftete Fotos aus dem Kita-Alltag selbstverständlich mit dazu. Die Entwicklungsschritte der Kinder werden in individuellen Geschichten von den pädagogischen Fachkräften dokumentiert.
     
  • Gesunde Ernährung
    Für die gute körperliche und geistige Entwicklung von Kindern ist eine gesunde Ernährung besonders wichtig. Wir möchten bewusst dazu beitragen, dass Kinder über gesunde Ernährung viel wissen, neue Nahrungsmittel kennenlernen, probieren und die Nahrungsaufnahme bewusst ästhetisch gestalten. Aus diesem Grund bieten wir den Kindern u. a.  jeden Tag einen vielfältigen Obst- und Gemüseteller an.

    Durch gemeinsames Zubereiten von Zwischenmahlzeiten erfahren die Kinder mehr über die verschiedenen Lebensmittel, deren Geschmack, Geruch und Aussehen. Um die Kinder bei dem Thema Ernährung zu begleiten, führen wir das Projekt Tiger-Kids der AOK in allen Gruppen durch. Die Kinder lernen, welche Nahrungsmittel für Körper und Zähne gesund sind und sie für Spiel und Spaß fit machen.

    Das Zähneputzen nach jeder Mahlzeit ist in unserer Kita selbstverständlich. Damit sie dieses richtig erlernen, kommt einmal im Jahr der zahnärztliche Dienst des Gesundheitsamtes, um die Kinder darin zu unterstützen.
     
  • Bewegung
    Um den Kindern eine ganzheitliche und harmonische Persönlichkeitsentwicklung zu ermöglichen, ist Bewegung die Grundlage für eine gesunde körperliche Entwicklung. Bewegung ermöglicht den Kindern eine aktive Auseinandersetzung mit sich selbst, ihrer sozialen und materiellen Umwelt. Kinder bewegen sich jederzeit und überall, ohne Bewegung findet keine Entwicklung statt. Hierzu gehören die Fein- und die Grobmotorik. Um den Kindern vielfältige Bewegungsmöglichkeiten anzubieten, gehen wir mit allen Kindern einmal wöchentlich zum Turnen. Die Kinder werden in beiden motorischen Bereichen gefordert und gefördert. Um dem Bewegungsdrang der Kinder gerecht zu werden, spielen wir täglich auf unserem Spielplatz. Bei uns gibt es kein schlechtes Wetter, sondern nur geeignete oder ungeeignete Kleidung.

 

Besondere Angebote unserer Kindertagesstätte:

  • CD Aufnahme
    Alle zwei Jahre wird in unserer Kita eine CD aufgenommen. Alle Kinder und wir pädagogischen Fachkräfte suchen dafür gemeinsam die Lieder aus und gestalten so unsere ganz individuelle CD.
     
  • Ausflug
    Einmal im Jahr machen alle Kita-Kinder gemeinsam einen großen Tagesausflug. Die Krippe gestaltet für diesen Tag einen eigenen Ausflug, der auf die Bedürfnisse der Krippenkinder abgestimmt ist.
     
  • Projektzeit
    Zweimal im Jahr findet in unserer Kita einen gruppenübergreifende, mehrwöchige Projektzeit statt.

Unser Team

Das Team besteht aus pädagogischen Fachkräften (Sozialpädagogische Assistenten/innen, Erzieher/innen), einer Küchenkraft, einer Reinigungskraft, einem Hausmeister, z. T. Ausbildungspraktikanten/-praktikantinnen und FSJ´ler/innen.

Unsere Fachkräfte haben sich in folgenden Bereichen besondersqualifiziert:

  • Verkehrssicherheit
     
  • Jungenpädagogik
     
  • Ausbildung als Sprachspezialistin

Unsere Religionspädagogik und Zusammenarbeit mit der Kirchengemeinde

Innenraum in der KiTa "Dietrich Bonhoeffer"
  • 4-6 Kinderandachten im Jahr in der Kirche mit dem/der Pastor/in
     
  • Familiengottesdienste zum 1. Advent und zur Verabschiedung der Schulkinder kurz vor den Sommerferien
     
  • Besuch und Mitgestaltung der Kita-Kinder beim Senioren-Nachmittag
     
  • Religiöse Erziehung erfährt in unserer Kindertagesstätte einen besonderen Stellenwert, die sich durch alle Lernbereiche durchzieht. Durch das tägliche Tischgebet, das Singen religiöser Lieder und durch die wöchentliche Feier einer Kinderandacht, bei der biblische Geschichten erzählt werden, führt das pädagogische Personal die Kinder an den christlichen Glauben heran. Drei bis vier Mal im Jahr feiern wir mit unserer/m Pastor/in die Kinderandacht in der Kirche, zu der auch Geschwisterkinder und Eltern herzlich willkommen sind. Dadurch bekommen die Kinder eine positive Beziehung zu Gott und zu ihrer Kirche. Sie werden mit dem Pastor und den kirchlichen Räumlichkeiten vertraut.
     
  • Die Feste im Kirchenjahr ziehen sich wie ein roter Faden durch unsere religiöse Erziehung. Unser Ziel ist es, religiöse und gelebte christliche Werte wie Vertrauen, Vergebung und Liebe einzuflechten. Besondere Lebenssituationen wie z. B. Geburt, Krankheit und Tod werden von uns aufgegriffen. Die Kinder erfahren dabei, dass wir als Christen/Christinnen aus dem Glauben leben und Vertrauen zwischen Mensch und Gott ihnen Halt geben kann. Auch eine längere, gruppenübergreifende Projektzeit findet jährlich zu einem religiösen Thema statt.